Workshop Jugendinfotag Meran

GOODPLACEBADPLACE war am 23. Oktober 2013 beim Jugend Infotag im Meraner Realygymnasium zu Gast. Eingeladen wurde GOODPLACEBADPLACE von Hannes Waldner und dem Team vom Jugendbeirat Meran. Die Schülerinnen und Schüler des Realgymnasiums absolvierten einen ausgedehnten Parcour zu verschiedenen Institutionen und Anbietern von Diensten im Bereich der Jugendarbeit. Unter anderem fand sich die interaktive Station von GOODPLACEBADPLACE. Ausgebreitet am Boden lag eine auf PVC gedruckte Stadtkarte von Meran. Mit „good place“ und bad place“ Aufkleber konnten die Schülerinnen und Schüler Ort in Meran kommentieren und mit Post-its kommentierte. Für viele ging es zuerst darum sich auf der Karte zu orientieren. Gleichzeitig wurde auf einer Leinwand die Webseite zum Projekt vorgestellt. Bald erschloss sich ein komplexes Bild von Meran mit unterschiedlichen Stellungnahmen und Kommentaren. Es zeigt sich dass bestimmte Orte, meist Lokale in der Innenstadt sowohl als „good“, von anderen Schülerinnen und Schülern auch als „bad“ beurteilt wurden. Das Meraner Schulzentrum schnitt, den Erwartungen gemäß, relativ schlecht ab in der Bewertung der Jugendlichen. Eine Ausnahme bildeten jedoch die freundliche Architektur des Realgymnasiums, die hausinterne Bar und der Garten im Zentrum des Gebäudes.